Inter-Ex 2019 in Vittersbourg (Frankreich)

34. INTER-EX am 7. und 8. September 2019

Annonce

Der Modellflugverein ICARE (Vittersbourg/Franreich) richtet am 7. und 8. September 2019 das 34. Inter-Ex Treffen aus.

HMSV
Die Inter-Ex ist ein Treffen querdenkender Modellflieger, die versuchen das zum Fliegen zu bringen was andere für unmöglich halten. Zwischen Deutschland, Belgien und Holland hat sich in den 80-er Jahren eine Gruppe experimentierlustiger Modellflieger gebildet die ein gemeinsames Interesse haben: Extravagante Ideen verwirklichen, diese durch eine eigene Konstruktion selber zu entwickeln, dann zu bauen und schließlich zum Fliegen zu bringen. Die Ideen stammen nicht immer von uns Modellbauern, es gibt nun einmal weniger gute, revolutionäre Ideen als Modellbauer. Die Konstruktion wird meistens selbst gewählt, manchmal basierend auf bewährten Konstruktionen. Bauen tun wir wie es sich gehört alles selber. Aus dem angestrebten Fliegen wird aber nicht immer etwas, denn gewagte Experimente fliegen nicht immer, manchmal reicht auch einfach das Können des Piloten nicht aus. Fliegen hat, wie das Leben seine Höhen und Tiefen. Die Inter-Ex ist mittlerweile in fast ganz Europa bekannt geworden.


Wir hoffen, das Sie dabei sind !

Affiche Club house
  Infrastructure

Anmeldung: Für die Teilnahme an der Inter-Ex ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte laden Sie das entsprechende Formular herunter und schicken es ausgefüllt an Stephan Brehm.
Die Anmeldung beträgt 5,- € pro Pilot, und ist am Anreisetag am Veranstaltungsort zu entrichten.

Formular auf Deutsch (Rechtsklick, dann "Ziel speichern unter...")
Formular auf Französischorm (Rechtsklick, dann "Ziel unter dem Link speichern unter...")

Samstagabend: Das Menü ist festgelegt, der Club ruft einen Caterer an. Der Preis der Mahlzeit beträgt 15 € und ist spätestens am 26. August 2019 zu buchen und bei der Ankunft vor Ort zu zahlen.

---------------- Menu ----------------

Rôti de porc façon gitan
Gratin dauphinois
Petit pois, carottes


Versicherung: die Teilnehmer müssen über eine gültige Modellflughaftpflichtversicherung verfügen.
Nachtflug ist erlaubt.

Schlafen: Campen ist vor Ort ab Freitagabend möglich. Sonstisge Unterkünfte finden Sie auf dem Hompage des Vereins Icare.

Strom: Strom wird über Generatoren erzeugt werden (230 V). Die Piloten müssen Verlängerungskabel und Merhrfachsteckdosen selbst mitbringen.

Wasser: Vor Ort steht ein Frischwassertank zur Verfügung; ebenso eine Duschkabine mit warmes Wasser.

Toiletten: Auf dem Flugplatz befinden sich trockentoiletten.

Spaß: Unbedingt !

Coin repas   Toilettes

Wenden Sie sich an die Organisation: Stephan Brehm

Wo schlafen ? Unterkünfte

So finden Sie den Flugplatz

Ganz oben auf der Seite